Über mich

Teilen

Ich bin jetzt 29 Jahre jung.

Habe aber bis hier schon viele Schicksalsschläge hinter mir.

Wegen eines Tumors, der 1999 entdeckt wurde, hatte ich bereits in der Grundschule keine leichte Zeit. Da mit entdecken des Tumors Epilepsi diagnostiziert wurde und der Tumor so lag, das es zu riskant war ihn rauszuoperieren,hatte ich nach den Epileptischen Anfällen immer wieder Rückschläge.

Nach dem ich aber meine Grundschulzeit noch durchbringen konnte, bin ich anschließend auf die Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung in Oberbantenberg gekommen.

Zu dieser Zeit ging es den Umständen gut. Als ich 2004 einen leichten Schlaganfall erlitten hatte, wodurch es eine Einblutung im Tumor gab, bin ich musste ich doch Operiert werden und es ist ein Teil des Tumors entfernt wordden. Nachdem ich noch 4 Jahre in der Hugo-Kückelhaus-Schule war, bin  ich im Schuljahr 2008/09 an den Bodenseee in eine Camphill Einrichtung gekommen.

In diesem Jahr war es dann so schlecht, das ich sogar mehrfach mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen werden musste. Im Sommer 2009 habe ich mch aber doch entschieden mich operieren zu lassen, um den Rest des Tumors zu entfernen. Auch wen das Risiko sehr hoch war. Im schlimmsten Fall wäre ich nicht wieder aufgewacht, allerdings war hier das Risiko nicht ganz so hoch. Höher war es das ich wegen einer Hemiparese rechts (Halbseitenlähmung) komplett an den Rollstuhl gebunden und pflegebedürftig gewesen wäre. Aber all das war schon besser als ständig mit dem Gedanken zu leben, das ich jederzeit umfallen und mich gefährlich verletzen konnte. Schlussendlich ist es zwar die Diagnose der Hemiparese, aber ich bin noch sehr mobil und selbstständig. Durch eine sehr Gute Rehamaßnahme habe ich auch wieder laufen gelernt. Ein hoch auf den Lokomaten.

Im Anschluss an die 12-wöchige Reha, bin ich in Volmarstein in die Oberlinschule (Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung) gekommen.

Hier habe ich meinen Förderschulabschluss gemacht. Im Anschluss daran konnte ich aber im Berufsbildungswerk Volmarstein den Haupt- und Realschulabschluss nachmachen.

Mitllerweile waren wieder 6 Jahre vergangen. Aber was ich davor nie für möglich gehalten hätte, war das ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagment machen konnte. Diese habe ich aber 2018 erfolgreich absolviert. Währenddessen habe ich sogar den Führerschein der Klasse B machen können.

Leider bin ich seit 2018 aber weiterhin arbeitssuchend. Durch die schwierige Zeit während der Coronaphase, ist es mit der Jobsuche nicht einfacher geworden.

Nachdem ich aber 2020 mit meinem Blog angefangen habe, habe ich immer mehr gefallen daran bekommen, Webseiten zu erstellen und zu gestallten.

Da ich soviel Interesse daran fand, habe ich mich im Jahr 2021 dazu entschlossen, mich nebenberuflich als Webdesigner fortzubilden und das Webdesigning anzubieten. Zu allererst habe ich natürlich eine Homepage für meine Dienstleistungen erstellt.